Dämmen mit Schafschurwolle – Ein Hightechprodukt der Natur

„Holz und Wolle geben warm“. Dieser Spruch gilt im Osttiroler Villgratental schon seit Jahrhunderten. Während Holz beim Hausbau wie eh und je Verwendung findet, erfolgt bei der Dämmung eine Rückbesinnung auf natürliche Produkte. Die bei der Firma Villgrater Natur verwendete Schafschurwolle kommt aus dem Alpenraum und die Dämmstoffe werden von
Menschen aus der Region hergestellt. Schafschurwolle als Rohstoff hat auf Grund ihrer besonderen Eigenschaften eine lange Tradition und ist ein nachwachsender Rohstoff. Ein behutsamer Umgang mit der Natur ist für uns und der Firma Villgrater Natur wichtiger als reine Ertragsorientierung. Das ist
kein leeres Schlagwort, sondern gelebte Realität. Seit 1986 verarbeitet die Firma Villgrater Natur Schafschurwolle zu verschiedensten Produkten für
den Wohnbereich in ihrem Betrieb in Innervillgraten/Osttirol. Dabei ist höchste Qualität ihr Ziel, was laufend von renommierten und unabhängigen Instituten im In- und Ausland bestätigt wird.

Warum reine Schafschurwolle?

Schafwolle ist das natürlichste und beste Dämmaterial, das man sich vorstellen kann. Keiner der in den letzten Jahren entwickelten und mit aufwändigen Verfahren hergestellten künstlichen Dämmstoffe übertrifft dieses seit Urzeiten bewährte Naturprodukt.

Schafschurwolle ist funktional

  • Schafft Klimaausgleich in Wohnräumen (Die Absorbation von Feuchtigkeit erzeugt Wärme.
    Das ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Wolle und verzögert den Abkühlungsprozess.
    Deshalb nennt man Schafschurwolleauch die „natürliche Klimaanlage“)
  • Außergewöhnlich dauerelastisch und formstabil
  • Einfach und schnell zu verlegen (keine Feinstaubentwicklung, somit keine Schutzausrüstung notwendig)
  • Schwer entflammbar (Brennbarkeitsklasse E = B1 (Selbstentzündungstemperatur bei ca. 560° C, bei Holz ca. 270° C)
  • Keine Bildung von narkotisierenden Ultragiften im Brandfall

Schafschurwolle ist gesund

  • Neutralisiert Wohngifte wie Formaldehyd und Ozon
  • Gesundes Raumklima durch optimalen Feuchtigkeitsausgleich (nur Schafwolle kann bis zu 33% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und bei Bedarf wieder an die Umgebung abgeben)

Schafschurwolle ist ökologisch

  • Als nachwachsender Rohstoff zu 100% biologisch abbaubar
  • Sehr niedriger Primärenergiebedarf bei der Herstellung
  • Gewaschen wird die Wolle mit Seife und Soda, gespült mit klarem Wasser
  • Schafschurwolle reduziert den CO- Gehalt der Atmosphäre

Einsatzbereiche der Schafschurwolle:

  • Winddichtung zum Schutz der Außenwände vor Witterungseinflüssen bei diffusionsoffenem Wandaufbau
  • Dämmbahnen und Dämmplatten zur Dämmung zwischen und auf den Dachsparren
  • Flockenwolle zur Dämmung von sämtlichen Deckenkonstruktionen, Fußböden, Ritzen bei Fenstern und Türen, sowie zum Dämmen von Hohlräumen jeglicher Art
  • Dämmbahnen und Dämmplatten zur Wärme- und Schalldämmung bei Trennwänden und Zwischenböden
  • Geh- und Trittschalldämmung mit Kraftpapier kaschiert zum schwimmenden Verlegen von Parkett-, Holz-, Kork-, und Laminatböden

Woolin Dämmbahnen

Dämmbahnen aus Schafschurwolle sind mittelfest vernadelt. Sie sind frei von gesundheitsschädlichen Zusätzen und gegen Mottenfraß ausgerüstet. Zudem ist Schafwolle verrottungssicher. Die Dämmbahnen sind einfach zu verarbeiten und können mit einer Schere oder einem Tapetenmesser
geschnitten werden. Beim Verarbeiten werden die Dämmbahnen seitlich am Holz angeklammert. Die Dämmbahnen können bei Riegelbauweise ebenso verwendet werden, wie bei allen anderen Fassaden. Auch als Schalldämmung und Kerndämmung eignen sich Woolin Dämmbahnen hervorragend, vor allem für den Einsatz bei Trennwänden und Zwischenböden.

  • Wärmeleitzahl λ 0,036 W/K ∙ m
  • Brennbarkeitsklasse E (= B1)
  • Hitzebeständig bis 160° C
  • Flammpunkt bei 560° C
  • Dampfdiffusionswiderstand μ = 1
  • Raumgewicht 18 kg/m3

Woolin Dämmplatten

Die Dämmplatten sind auf Grund Ihrer Beschaffenheit stabiler als die Dämmbahnen und können dadurch auch als Klemmfilz verwendet werden. Die Platten sind sehr einfach in der Handhabung. Sie können ohne zusätzliche Befestigung verlegt werden und sind daher besonders für die Dach- und
Wanddämmung geeignet. Die Dämmplatten können wie die Dämmbahnen in der Riegelbauweise ebenso verwendet werden, wie bei allen anderen Fassaden. Auch als Schalldämmung und Kerndämmung eignen sich Dämmplatten hervorragend, insbesondere für den Einsatz bei
Trennwänden.

  • Wärmeleitzahl λ 0,036 W/K ∙ m
  • Brennbarkeitsklasse E (= B1)
  • Hitzebeständig bis 160° C
  • Flammpunkt bei 560° C
  • Dampfdiffusionswiderstand μ = 1
  • Raumgewicht 20 kg/m3

Schafswolle in einer offenen Wand

Die Vorteile von Woolin Dämmbahnen und Dämmplatten:

  • können bis zu 33% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und langsam wieder abgeben und regulieren dadurch das Raumklima
  • verbessern das Raum- und Wohnklima durch Schadstofffilterung
  • hohe thermische und akustische Dämmwirkung
  • hohe Umweltfreundlichkeit sowohl in der Herstellung als auch in der Verwendung
  • 100% reine Schafschurwolle für gesundes Wohnen
  • zusätzliche Stabilität erhalten die Dämmplatten durch die Beimengung von 15% Schmelzfaser
  • (recycelte PET-Flaschen)

Woolin Dämmfilzstreifen

aus Schafschurwolle zum Einlegen unter Polsterhölzer und Fußböden als Schalldämmung, sowie zur Winddichtung bei Blockwänden.

Woolin Flockenwolle

Lose geflockte Schafschurwolle zum Dämmen von Hohlräumen jeglicher Art geeignet (z.B. Deckenkonstruktionen, Fußböden, usw.), sowie zur Abdichtung von Ritzen bei Fenstern, Türen usw. Im eingebauten und verdichteten Zustand von 18 kg pro m3 entsprechen die bautechnischen Daten der Flockenwolle jenen unserer Dämmbahnen. Erhältlich in 5 kg und 10 kg Säcken.

  • Wärmeleitzahl λ 0,036 W/K ∙ m
  • Brennbarkeitsklasse E (= B1)
  • Hitzebeständig bis 160° C
  • Dampfdiffusionswiderstand μ = 1
  • Raumgewicht 18 kg/m3

Woolin Geh- und Trittschalldämmfilz

  • Trittschallverbesserung bis zu 22 dB - Gehschallverbesserung um 50%
  • Fußbodenheizungstauglich
  • Mit Kraftpapier kaschiert zum schwimmenden Verlegen von Parkett-, Holz-, Kork-,  Linoleum- und Laminatböden
  • Besonders geeignet für Räume mit Restbaufeuchte oder Fußböden zwischen kalten und feuchten Kellerräumen und beheizten Wohnräumen
  • Ist gegen Mottenfraß ausgerüstet
  • Außergewöhnliche Dauerelastizität, gleicht Unebenheiten aus und lässt sich einfach verlegen
  • Die Kraftpapierauflage verhindert das Einklemmen der Wollfasern
  • Garantiert formstabil beim Verarbeiten
  • Ist ein nachhaltiges Produkt mit Gebrauchsmusterschutz
  • Ist vielfach geprüft und ausgezeichnet

Woolin Winddichtung

Die Woolin Winddichtung aus Schafschurwolle ist vor allem bei diffusionsoffenem Wandaufbau vonAußenwänden empfehlenswert. Sie schützt zuverlässig vor Witterungseinflüssen und Durchströmung von Außenluft. Die Woolin Winddichtung ist mit Kraftpapier kaschiert. Die Verlegung der Woolin Winddichtung sollte mit 10 cm breiter Überlappung erfolgen. Befestigt wird die Winddichtung am besten mit einem Tacker, wir empfehlen Ihnen 10 mm Klammern zu verwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Ein Leben lang . . .

  • Aufgrund ihres molekularen Aufbaus ist Schafwolle extrem verrottungsresistent
  • Woolin-Produkte sind mit einem Enzym gegen Mottenfraß ausgerüstet
  • Schimmelpilze stellen keine Gefahr für Schafwolle dar, da diese eine Eiweßfaser ist